Iurratio Redaktion (Zeitschrift)

139 BEITRÄGE 0 Kommentare

Wirtschaftliche Regulierung eines liberalisierten Marktes – ein immanenter Widerspruch?

A. Einführung Ende September 2010 gab das Europäische Parlament grünes Licht für die Schaffung einer europäischen Finanzmarktaufsicht, indem es dem europäischen Finanzaufsichtspaket zustimmte. Es folgte...

Teilnahme an Mord und Totschlag

A. Einführung Die Teilnahme i.S.d. §§ 26, 27 StGB ist ein beliebter Gegenstand strafrechtlicher Klausuren. Besonderer Beliebtheit erfreut sich die Thematik, wenn die Teilnahme mit...

Schule und Studium parallel

Studieren ohne Abitur? ... „fachlich“ ist dies schon lange Zeit möglich, sind doch nicht alle in der Oberstufe vermittelten Inhalte gleich notwendig, um erfolgreich...

Ombudsinstitutionen im deutschen Strafvollzug: eine notwendige Ergänzung zum gerichtlichen Rechtsschutz?

A. Einleitung Immer wird in den Medien über Zwischenfälle in verschiedenen Justizvollzugsanstalten deutschlandweit berichtet. Insbesondere der sogenannte „Foltermord“ in der JVA Siegburg (Nordrhein-Westfalen) im Jahr...

„Ich habe manchmal vor der Frage gestanden, aufzugeben“ Ein Interview mit...

Vorbemerkung aus Iurratio Ausgabe 1/2011: Heinrich Hannover ist am 31. Oktober 1925 in Anklam (Vorpommern) als Sohn eines Arztes und einer Lehrerin geboren. Von...

Fortgeschrittene im Öffentlichen Recht: „Atomkraft und deren Risiken“

Sachverhalt1 Der in Gießen lebende A ist ein Anhänger der Anti-Atomkraft-Bewegung. Als in der Vergangenheit Atommüll in das Zwischenlager nach Gorleben transportiert wurde, beteiligte er...

Examenskandidaten im Strafrecht: „Todesangst“

Sachverhalt(Der erste Tatkomplex ist angelehnt an BGH, Urt. v. 22. 11. 2000 - 3 StR 331/00 = NStZ 2001, 143.) Um sich für eine bei...

Der Rechtsstaat in der Strafrechtspraxis

Rechtsanwalt Dr. Christian Pelz, veröffentlicht in Iurratio Ausgabe 1/2011 Das in Art. 20 Abs. 3 GG niedergelegte Rechtsstaatsprinzip, wonach die Exekutive und die Judikative an...

Aufbaustudium „Europäisches und Internationales Recht“ (LL.M.Eur.) an der Universität Bremen

von Ass.iur. Merle Alena Wolter, Veröffentlicht in Iurratio Ausgabe 1/2011   A. Einleitung Schon nach wenigen Monaten des Jurastudiums war mir klar, dass das Europa- und Völkerrecht...