Iurratio Redaktion (Zeitschrift)

139 BEITRÄGE 0 Kommentare

Die Mathematik des Rechts

Die „Mathematik“ des Rechts: Sachverhalt + Tatbestand ÷ Subsumtion = Rechtslage - von Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski Letztens lief mir mal wieder Charlotte über den...

Gewerblicher Rechtsschutz – Interview mit Dr. Andrea Schlaffge

Gewerblicher Rechtsschutz - Interview Dr. Andrea Schlaffge
Gewerblicher Rechtsschutz - Interview mit Dr. Andrea Schlaffge  (Bildquelle: (c) 2015 Hengeler Mueller), so veröffentlicht in Iurratio Ausgabe 2/2015 im Rahmen des Berufsspecials zum Gewerblichen Rechtsschutz Iurratio:...

„In hoc signo vinces“1 – Leitlinien des Kennzeichenrechts

EINFÜHRUNG Themen des gewerblichen Rechtsschutzes genossen in der breiten Öffentlichkeit lange nur verhaltene Aufmerksamkeit. Dies gilt in jüngerer Zeit nicht mehr für eine ganze Reihe...

Iurratio-Ausgabe 2-2016

Iurratio Ausgabe 2-2016
Iurratio-Ausgabe 2-2016   Inhaltsauszug: Titelthema Christian F. Döpke: Das sogenannte Recht auf Vergessenwerden – Was steckt dahinter und wie müsste es aussehen? Lehre & Referendariat Ausbildung Jan-Gero Alexander Hannemann und Victoria...

Räuberische Erpressung oder Raub? – Lösung

Es fliegt ein Flug nach nirgendwo - Falllösung
Räuberische Erpressung oder Raub? - Lösung (Fragen der Abgrenzung im Rahmen der Versuchsstrafbarkeit)

Räuberische Erpressung oder Raub? – Sachverhalt

Zivilrechtsfall - Es fliegt ein Flug nach Nirgendwo
"Räuberische Erpressung oder Raub? - Sachverhalt (Fragen der Abgrenzung im Rahmen der Versuchsstrafbarkeit)

Revisionsklausur im Strafrecht – Tipps

Die Revisionsklausur - das "Meisterstück des Strafverteidigers" - dürfte den undankbarsten strafrechtliche Klausurtyp im Zweiten Staatsexamen darstellen.

„Chayas wissen, wer der Babo ist“ – Sachverhalt

Klausur im Strafrecht: Chayas wissen, wer der Babo ist. Der Fall stammt aus einem StPO-Repetitorium gestellt.

„Chayas wissen, wer der Babo ist“ – Sachverhalt

Klausur im Strafrecht: Chayas wissen, wer der Babo ist. Der Fall stammt aus einem StPO-Repetitorium gestellt.

Zur Strafbarkeit von Unternehmen

Zur Strafbarkeit von Unternehmen „No body to kick, no soul to damn?“ – Das Bedürfnis einer echten Unternehmensstrafbarkeit in Deutschland