„Iurratio – die Zeitschrift für junge Juristen“ Ausgabe 1/2017 – kostenloser Download (PDF)

Teilen

Ausgabe 1/2017 kostenlos herunterladen

Hier könnt Ihr die Ausgabe 1/2017 von Iurratio – die Zeitschrift für junge Juristen kostenlos als PDF herunterladen.

Vorwort der Ausgabe

Liebe Leser,
das Jahr 2017 bringt einige Neuerungen für unsere Zeitschrift mit sich:

Ab diesem Jahr erscheint „Iurratio – Die Zeitschrift für junge Juristen“ nur noch zwei Mal jährlich. Dafür wird es in Zukunft wesentlich mehr Artikel auf unserer Online-Plattform IURRATIO Online geben, insbesondere mit Rechtssprechungsauswertungen und umfangreichen Berufsspecials. Zudem werden Berichte über die neuesten Trends und Entwicklungen auf dem juristischen Arbeitsmarkt einen großen Raum einnehmen.
Die aktuelle Ausgabe befasst sich im Titelthema mit dem Zwangs- vollstreckungsrecht. Weitere Beiträge beschreiben die Tätigkeit des Projektjuristen im Bereich eDiscovery sowie die Zusatzausbildung zum Thema Journalismus und Recht.
Des Weiteren tragen unsere Beiträge zur „Verständigung im Strafprozess“ und der Artikel zur „zivilrechtlichen Anwaltsklausur“ unserer dauerhaft auf das Referendariat erweiterten Fokussierung Rechnung.

Für unser Team steht ein neues Highlight bevor: Im April treffen wir uns in Köln in den Räumlichkeiten der Kanzlei Oppenhoff und Partner zu unserer Frühjahrskonferenz. Neben der Möglichkeit die Kanzlei und ihre Mitarbeiter kennenzulernen, bietet sich unseren 20 neuen Trainees und unseren anderen Mitarbeitern die Gelegenheit zum Austausch und besseren Kennenlernen.
Viel Vergnügen bei der Lektüre unserer neuen Iurratio!

Jens-Peter Thiemann
Herausgeber „Iurratio – Die Zeitschrift für junge Juristen“

 

Inhaltsverzeichnis der Ausgabe 1/2017

Jura_Halfpage_300x600_03/2018

 

Titelthema: Zwangsvollstreckungrecht

  • NIEHOFF & OEHM: Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Entscheidungen in Deutschland
  • SCHWAB: Zwangsvollstreckungsrecht in der Fallbearbeitung – ein Klausurbeispiel

Lehre & Referendariat

Ausbildung

  • SCHWINTOWSKI: Wissenszurechnung und Verantwortlichkeit im Unternehmen aus nationaler und europäischer Perspektive
  • OEHLSCHLÄGER: Das Nachschieben von Kündigungsgründen
  • SCHIEDERMAIR, SCHWARZ & KOPPE: Wider die Globalisierung des Rechts? Der Ukrainekonflikt als Herausforderung für das Völkerrecht
  • HEINRICH & RAPO: Die Verständigung im Strafprozess – Ein Grundlagenbeitrag zur Zulässigkeit von Absprachen im Strafprozess
  • VELDHOFF & LEßNER: Einführung in die zivilrechtliche Anwaltsklausur aus Kläger- und Beklagtensicht

Fallbearbeitung

  • VOM FELD: Haarige Beine
  • STEFAN & WIRTH: Das Badeverbot im Roten See (fiktiv)
  • SCHÄFFER: Die Abgrenzung von Raub und räuberischer Erpressung

Rechtsprechung

Übersicht – neue Urteile

Auswertungen:

  • Fahrt über den Gehweg bei blockierter Straße – Überholen i.S.d. § 315c Abs. 1 Nr. 2 b StGB? (BGH, Beschluss vom 15.09.2016, 4 StR 90/16)
  • Anforderungen an die Fristsetzung im Kaufrecht (BGH, Urteil vom 13.07.2016 – VIII ZR 49/15)
  • Anforderungen an die subjektiv-finale Verknüpfung beim Raub (BGH, Urteil vom 22.06.2016 – 5 StR 98/16)
  • Recht auf Chancengleichheit und Neutralitätsgebot (Thüringer Verfassungsgerichtshof, Urteil vom 08.06.2016 – VerfGH 25/15)
  • Zur Anwendbarkeit des Sachmangelbegriffs bei fehlender Herstellergarantie (BGH, Urteil vom 15.06.2016, Az. VIII ZR 134/15)

Praxis & Karriere

Berufsspecials:

  • Journalismus und Recht
  • Karriere als Projektjurist im Bereich eDiscovery und Document Review

Hier könnt Ihr die Ausgabe 1/2017 von Iurratio – die Zeitschrift für junge Juristen kostenlos als PDF herunterladen.

Anzeige - lecturio