Iurratio Online Awards 2016 – Die Gewinner

Iurratio verleiht die Iurratio Online-Awards 2016 – Hogan Lovells gewinnt die Gesamtwertung „Online Innovation“

Teilen

Iurratio verleiht die Iurratio Online-Awards 2016 – Hogan Lovells gewinnt die Gesamtwertung „Online Innovation“

Das Ziel unserer jährlichen Analysen ist es aufzuzeigen, über welche Kanzleien Sie derzeit einen besonderen Umfang an Informationen im Web erhalten können. Vor allem liegt unser Augenmerk dabei auf der Beurteilung der mobilen Nutzbarkeit der Karriereangebote von Kanzleien, deren Funktionalität und inhaltliche Aufmachung (Kategorie „Careersite“) sowie auf dem Umgang mit dem Thema Online-Präsenz im Bereich Social-Media (Kategorie „Social Media“).

Untersuchungsgegenstand

In diesem Jahr haben wir erstmals mehr als 250 ausgewählte Kanzleien überprüft. Neben den bereits bekannten Awards für die beste Kanzlei im Bereich „Careersite“ und „Social-Media“ sowie im Gesamtranking, werden in diesem Jahr erstmals Sonderpreise für die besten mittelständischen Kanzleien in den Bereich „Careersite“ und „Social-Media“ so- wie im Gesamtranking vergeben.

Dabei tragen wir dem immer größer werdenden Wunsch vieler Nachwuchsjuristen Rechnung, im Web die Möglichkeit zu erhalten, sich sowohl kurz- als auch langfristig ein Bild potentieller Arbeitgeber zu machen und sich bei Interesse direkt online auf Stellenanzeigen bewerben zu können. Hier steht immer mehr die Aufarbeitung der Informationen und Möglichkeiten für die mobile Nutzung im Vordergrund. Diese lässt sich oftmals viel einfacher in den täglichen/wöchentlichen Zeitplan der jungen Juristen integrieren, als eine umfangreiche Recherche am Computer wenn es um mögliche Bewerbungen oder das Auffinden potentieller Arbeitgeber geht. Es sollte daher im Interesse der Kanzleien sein, sich im Web omnipräsent, authentisch und aktuell aufzustellen, um auf diesem Wege Ihre Eignung als Arbeitgeber hervorzuheben. Erfreulicherweise können sich mittlerweile interessierte Nachwuchsjuristen bei vielen Kanzleien – auch bei einer mobilen Nutzung – auf Karriereseiten über attraktive Karrierewege informieren bzw. bewerben.

Daneben nutzen immer mehr Kanzleien die Möglichkeiten, sich bei Jobplattformen wie der von uns betriebenen Plattform „Iurratio Jobs“ oder mit einer Fanpage bei facebook oder einem Unternehmensprofil bei XING zu präsentieren.

Die diesjährigen Preisträger

Gesamtranking „Online Innovation“

Dass sich kontinuierliche Arbeit und Verbesserungen auch bei bereits hervorragend aufgestellten Kanzleien auszahlen, beweist die Kanzlei Hogan Lovells LLP. Nach Platz 2 im Vorjahr gewinnt Hogan Lovells in diesem Jahr den Online-Innovation-Award vor den Kanzleien Noerr LLP und Linklaters LLP.
Die Top10 komplettieren die Kanzleien Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Beiten Burkhardt, Redeker Sellner Dahs, Baker & McKenzie LLP, Ernst Young Law, Frehsfields Bruckhaus Deringer LLP und Winheller Rechtsanwälte.

Erstmals zeichnen wir in diesem Jahr gesondert die besten drei mittelständischen Kanzleien aus. Gewinner ist die Kanzlei Redeker Sellner Dahs vor Winheller Rechtsanwälte und Dr. Meyer-Dullheuer & Partners LLP.

Auszeichnung der besten Karriereseiten – Kategorie „Careersite“

Die besten Kanzleien zeichnen sich alle durch eine Optimierung der Webseiten auf die mobile Nutzung und das Vorhandensein von Informationen zu Praktika, Referendarstationen oder zum Berufseinstieg aus. Die beste Web- und Karriereseite hat die Kanzlei Noerr LLP. Eine perfekte Google-Auffindbarkeit, jeweils maximal ein Klick bis zu den aktuellen Stellen bzw. Bewerbungskontaktdaten sowie eine gelungene Einbindung von Social-Media Maßnahmen (facebook-Fanpage, XING-Seite) zeichnen die Web- und Karriereseite von Noerr LLP aus. Den zweiten Platz dieser Kategorie erreichte die Kanzlei Allen & Overy LLP gefolgt von der Kanzlei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Den Award für die beste mittelständische Kanzlei gewinnt Aulinger Rechtsanwälte vor Winheller Rechtsanwälte und Redeker Sellner Dahs.

Die besten Social-Media Auftritte – Kategorie„Social-Media“

Ebenfalls wollen wir in diesem Jahr die überzeugendsten und umfassendsten Social-Media-Auftritte der Kanzleien gesondert auszeichnen. Platz 1 belegt in dieser Kategorie Hogan Lovells LLP, gefolgt von Linklaters LLP und GSK Stockmann + Kollegen.
Baker Tilly Roelfs gewinnt den Award für die beste mittelständische Kanzlei im Bereich „Social-Media“ vor Redeker Sellner Dahs und Menold Bezler.

Sonderpreise für innovativsten Bewerbungsweg und Video Blog

Wie im Vorjahr gewinnt die Kanzlei Greenfort Rechtsanwälte unseren Sonderpreis für den innovativsten Bewerbungsweg. „Bei Greenfort kann punkten“, wer bereit ist „Flagge zu zeigen“, „ein aussagekräftiges Kurzprofil parat hält“, „Kopf und Herz freimacht und 3 Fragen beantwortet“. Einen weiteren Sonderpreis erhält in diesem Jahr die Wirtschaftskanzlei Graf von Westphalen für ihren neuen Video Blog, der sich mit Kurzfilmen sowohl an Mandanten als auch an Bewerber richtet.


Anzeige Banner (728x90)
Teilen