Umfrage: was motiviert Jurastudierende, dem Lerndruck standzuhalten?

60
Teilen

Eine Forschungsgruppe an der Universität Bonn möchte herausfinden, was Jurastudierende motiviert, ein so zeitaufwändiges und anstrengendes Studium zu absolvieren. Die Regelstudienzeit von 9 Semestern schaffen nur die wenigsten und nach dem ersten Staatsexamen warten zwei Jahre Referendariat und das zweite Staatsexamen auf einen. Die Abbruchquoten sind hoch und es ist normal, dass bei Klausuren und Hausarbeiten 40% der Teilnehmer nicht bestehen. Insgesamt gilt das Jurastudium als einer der härtesten Studiengänge.

„Bildungserfolg von Juristinnen und Juristen“

Im Rahmen ihres Masterstudiums führt eine Forschungsgruppe an der Universität Bonn eine Online-Umfrage zum Thema „Bildungserfolg von Juristinnen und Juristen“ durch. Bei dieser Befragung sollen die relevanten Erfolgsfaktoren im Jura-Studium gemessen werden. Betreut wird die Arbeit von den beiden Dozentinnen Miriam Trübner (M.A.) und Alice Barth (M.A.) an der philosophischen Fakultät.

Die Hypothese ist, dass Jurastudierende für den Erfolg in ihrem Studiengang eine besonders hohe Motivation an den Tag legen müssen. Natürlich ist eine gesunde Motivation auch bei anderen Studiengängen und beruflichen Werdegängen eine der Grundvoraussetzungen, jedoch gibt es in den Rechtswissenschaften eine vergleichsweise hohe Hürde, um als staatlich geprüfter Jurist einen Fuß in das Erwerbsleben zu setzen.Wie muss ein Mensch motiviert sein, um dem Konkurrenzdruck standzuhalten und den hohen Ansprüchen gerecht zu werden? Welche Rolle spielt dabei die soziale Herkunft? Möchte man als Aufsteiger in der Familie gelten oder geht es darum, den Standard zu halten? Geht man motiviert in das Studium, weil es äußere Anreize gibt, beispielsweise ein hohes Einkommen oder berufliches Prestige oder war es die intrinsische Motivation, also das reine Interesse am Fach Jura selbst, die einem zum Bildungserfolg verholfen hat?

Ergebnis im Staatsexamen als Indikator für Erfolg

Bei der Auswertung will die Forschungsgruppe die Ergebnisse hierbei in Bezug zu der Punktezahl im Staatsexamen setzen, die einen Indikator für den Bildungserfolg darstellen.

Unter folgendem Link könnt Ihr an der Umfrage teilnehmen: http://www.unipark.de/uc/jura/

Alle Daten sind anonym und werden absolut vertraulich behandelt. Wen das Ergebnis der Umfrage interessiert, der kann seine Email-Adresse hinterlassen und bekommt am Ende die Studienergebnisse zur Verfügung gestellt.


Anzeige Banner (728x90)